cibait AG
cibait - Unser Commitment gilt Patienten und Anwendern.
… ich kann nur erneut den erfrischend unkompliziert/konstruktiven Geist unserer Geschäftsbeziehung hervorheben. >Verwaltungsleiter<

In den letzten Jahren entwickelte sich die cibait AG zu einem leistungsfähigen Anbieter von Dokumentations- und Testsystemen mit dem Schwerpunkt Psychosomatik und Psychiatrie (Mental-Health-Systeme). Des Weiteren werden cibait Softwaresysteme für die systematische Ergebnismessung (patient centered outcomes) sowie für die Bereiche Studien und Versorgungsforschung eingesetzt.


Zu den Kunden der cibait AG zählen Akut- und Rehakliniken sowie Anwender aus dem Bereich der ambulanten Versorgung.





cibait AG

Die cibait AG trägt mit innovativen Softwarelösungen dazu bei, die Qualität der medizinischen Versorgung zu verbessern. Schwerpunkte sind die Sicherung der Therapiequalität, die vollständige Leistungserfassung und die Vereinfachung der Dokumentation. cibait Systeme werden heute in verschiedenen Einrichtungen mit unterschiedlichsten Zielsetzungen eingesetzt. Die cibait AG verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung auf den Gebieten angewandter Informationstechnologie und Softwareentwicklung.
Die cibait AG ist Mitglied im BITKOM und der HL-7 Benutzergruppe in Deutschland e.V.
Das Unternehmen ist nach DIN ISO 9001:2008 zertifiziert.

Langjährige Erfahrung

Die Projekt- und Entwicklungsteams arbeiten an der Entwicklung und Implementierung prozessbasierter und modularer Softwarelösungen unter Einbeziehung mobiler Erfassungssysteme zur Erhebung und Dokumentation erlös- und qualitätsrelevanter Daten bei gleichzeitiger Prozessoptimierung. Dabei besteht stets ein enger Bezug zur Praxis. Die Erkenntnisse aus einer Vielzahl erfolgreich abgeschlossener Projekte fließen kontinuierlich in die bestehenden cibait*-Module und das Wissensmanagement mit ein.

cibait iQ/5 clinical

MHS – Mental Health-Software -
für Psychosomatik, Psychiatrie und Kinder- und Jugendpsychiatrie.
Erstellen Sie aussagekräftige Verlaufsdokumentationen, bilden Sie integriert Ihre Anforderungen an die Basisdokumentation und die Psychometrie ab, vereinfachen Sie die Leistungserfassung und die Generierung der OPS-Komplexkodes und optimieren Sie Ihre Arztbriefschreibung.

Systematische Ergebnismessung, z.B. im Bereich von Reha-Kliniken.

Studiensysteme für spezifische Störungsbilder wie Somatoforme Störungen, Anorexia oder Depression.

Dokumentation im Bereich der Interdisziplinären Versorgung, beispielsweise Beckenbodenzentren.